Staubsauger ohne Beutel Vorteile

Ein Staubsauger ohne Beutel hat viele Vorteile. Die wichtigsten sollen hier nun vorgestellt werden.

Zuallererst muss natürlich auf die Umweltfreundlichkeit der Produkte hingewiesen werden. Durch die wegfallenden Beutel, die sonst für den Betrieb und die Reinigung notwendig wären, produziert man keinen zusätzlichen Abfall und balastet nicht unnötig die Umwelt mit dem Transport und der Entsorgung des Mülls.

Weiterhin sind aber auch die laufenden Kosten ein Punkt auf der Seite für die beutellosen Staubsauger. Man spart sich den teuren Kauf zusätzlicher Beutel, die sich von Hersteller zu Hersteller unterscheide und ohne die man die Saugen kann. Am Ende des Tages hat somit mehr Geld in der Kasse, da man sich die laufenden Kosten spart.

staubsaugerohnebeutel5

Foto: pixabay

Die beutellosen Geräte sparen darüberhinaus aber natürlich auch wertvolle Zeit. Man braucht nicht mehr extra in den Elektromarkt fahren, um sich die Beutel zu kaufen bzw. verbringt keine unnötige Zeit dabei die Produkte online zu bestellen.

Bei einem Staubsauger ohne Beutel hat man die Möglichkeit nach jeder Reinigungsarbeit den Schmutzbehälter zu entleeren. Dies verhindert die Entstehung unangenehmer Gerüche, welche durch die Ansammlung von Krümeln und anderem Schmutz begünstigt wird. Der Behälter kann außerdem noch ausgewaschen werden, was die Hygiene nochmals fördert. Der Wechsel des Beutels bei einem klassischen Staubsauger wäre natürlich auch möglich, bringt aber sehr hohe Nebenkosten einher.

Staubsauger ohne Beutel sind konstruktiv bedingt leichter als übliche Sauger mit Beutel. Das macht sie handlich und geeignet für Leute mit Rückenproblemen.

Einer der wichtigsten Pluspunkte für beutellose Sauger ist aber die Saugleistung. Produkte mit Beutel verlieren kontinuierlich an Saugleistung mit steigendem Inhalt des Beutels. Die Luft muss bei solchen Geräten durch den Beutel hindurchströmen. Mit zunehmender Verschmutzung wird dies aber immer schwieriger, da die Wände des Beutels immer undurchlässiger werden. In Folge davon verliert das Gerät an Saugleistung und liefert nicht mehr die gleiche Performance wie mit einem leeren Beutel. Bei einem Staubsauger ohne Beutel passiert dies nicht, da die Geräte nach dem Zyklonprinzip arbeiten und immer konstant die gleiche Saugleistung liefern.